• Wer Bücher liest, schaut in die Welt und nicht nur bis zum Zaune.
    (J. W. v. Goethe)
  • Wir wünschen uns mehr Leser. Kennen Sie vielleicht jemanden?
    (Diogenes Verlag)
  • Zeige mir was du liest, und ich sage dir wer du bist!
    (Deutsches Sprichwort)
  • Lesen ist ein großes Wunder!
    (Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach)
 08251 5969
 Schulstraße 8, 86551 Aichach
 post@stadtbuecherei-aichach.de

Aktuelles

Literaturveranstaltung in Kooperation mit der vhs

4 x Di., 19:30-21:00 Uhr, ab 05.11.19

Maria Guelmino-Räder, Gymnasiallehrerin, gibt "Literarische Kostproben": Literatur in den ersten Jahrzehnten nach 1945

Wir lesen im Kurs Gedichte und Auszüge aus Dramen und Romanen der deutschsprachigen Literatur in den ersten Jahrzehnten nach 1945 und begegenen Autoren wie Borchert, Celan, Grass, Frisch u.a.m. Welche Strömungen sind neu, wo werden Traditionen aufgegriffen? Sie sollten mitbringen: Freude am Lesen, auch wenn manche Texte auf den ersten Blick "sperrig" erscheinen, und Lust am - sicher auch mal kontroversen - Diskurs.

Online-Katalog

Einfach auf den "Bücherstapel" klicken ...

www opac

Träger/Sponsoren

PG Logo

logo aic rgb72

logo sparkasse aic sob rot weiss web 200x60px

Kontakt

Stadtbücherei Aichach
im Haus St. Michael
Schulstraße 8
86551 Aichach
Tel.: 08251 - 5969
E-Mail: post@stadtbuecherei-aichach.de

Öffnungszeiten

Montag 14:00 - 19:30
Dienstag geschlossen
Mittwoch 12:00 - 17:30
Donnerstag 09:00 - 14:00
Freitag 14:00 - 17:30

Anfahrt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok